Alle Infos über Obergurgl

Fragen und Antworten zu Ihrem Urlaub

Wo liegt Obergurgl?

Obergurgl ist ein Dorf in Tirol im Westen von Österreich. Es liegt am Ende des Ötztals, eines in Nord-Süd Richtung verlaufenden Tales, welches ca. 45 km westlich von Innsbruck beginnt und das längste Seitental des Inntals ist. Gurgl gehört zur Gemeinde Sölden im Bezirk Imst. 564 Einwohner zählt das kleine Bergdorf zu dem auch die Siedlung Hochgurgl gehört. Es liegt auf einer Seehöhe von 1.930 Metern über dem Meer, eingebettet in den Ötztaler Alpen nahe des Alpenhauptkamms, und gilt damit als Österreichs höchstes Kirchdorf.

Woher kommt der Name?

Obergurgl ist von zahlreichen Gletschern umgeben, das drückt sich auch im Namen aus. Gurgl kann auf das Wort „Gurgall“ zurückgeführt werden, was in etwa „Ort im Gletscherkranz“ bedeutet.

Wie kommt man dorthin?

Am einfachsten ist Obergurgl mit dem eigenen PKW zu erreichen. Wenn Sie von Deutschland aus anreisen, fahren Sie einfach über die A7 bis ans Autobahnende und fahren dann mautfrei über den Fernpass weiter Richtung Imst. Dort weiter der Beschilderung Ötztal folgen und über die B186 bis ans Talende fahren. Über die A9 fahren Sie bis München und dann weiter über die A8 Richtung Innsbruck und Bregenz. Bei Kufstein in Österreich wird die Autobahn zur A12 und ist vignettenpflichtig. 45 km westlich von Innsbruck fahren Sie bei der Ausfahrt Ötztal von der Autobahn ab und folgen der B186 bis zum Talschluß. Alternativ können Sie von München über die A95 nach Garmisch und weiter nach Mittenwald fahren. Über Seefeld und Telfs fahren Sie auf der B171 weiter bis nach Ötztal-Bahnhof, wo Sie dann auf die B186 nach Gurgl wechseln. Mit dem Zug können Sie bequem bis zur Station Ötztal reisen. Von dort können Sie wahlweise mit dem Bus – ca. 1 Stunde 25 Minuten - oder einem Taxi – ca. 50 Minuten - nach Obergurgl fahren. Der nächstgelegene Flughafen ist Innsbruck Kranebitten (INN), er befindet sich ca. 100 km entfernt. Von dort kommen Sie am bequemsten mit dem Taxi in ca. 1 Stunde und 20 Minuten in Ihr Urlaubsdomizil.

Brauche ich Winterreifen oder Schneeketten, um ins Ötztal zu kommen?

Winterreifen sind unbedingt notwendig, wenn Sie im Winter nach Obergurgl fahren wollen. Bitte beachten Sie, dass es in Österreich eine Winterreifenpflicht in der Zeit vom 1. November bis 15. April bei winterlichen Fahrbedingungen gibt. Bei starken Schneefällen kann auch kurzfristig eine Schneekettenpflicht für PKW ausgesprochen werden. Es empfiehlt sich deshalb, immer Schneeketten für den Fall der Fälle mitzunehmen.

Wo parke ich mein Auto?

Obergurgl ist ein kleines Dorf und Parkplätze sind deshalb knapp. Meistens steht Ihr Fahrzeug dann auch noch dem Wetter ausgesetzt im Freien. Im Hotel Gurglhof steht Ihr Fahrzeug für die Dauer Ihres Urlaubes gut geschützt in einer Garage.

Wie weit ist Obergurgl entfernt?

Von München sind es ca. 225 km und von Stuttgart in etwa 340 km. Frankfurt am Main befindet sich ca. 540 km entfernt, während es von Düsseldorf ungefähr 740 km sind. Aus Berlin sind es ca. 850 km bis zu uns und Hamburg und Obergurgl trennen bereits 930 km. Wien ist ungefähr 570 km entfernt und Zürich befindet sich ca. 290 km weg.

Hat Obergurgl ein Skigebiet?

Selbstverständlich gibt es hier ein Skigebiet. Das Skigebiet von Obergurgl Hochgurgl erstreckt sich von der Talstation der Hochgurglbahn auf 1.800 Metern über dem Meer bis zum Gipfel des Wurmkogels auf 3.080 Metern Höhe. Eine lange Skisaison von Mitte November bis Ende April ist damit garantiert.

Wie groß ist das Skigebiet?

Das Skigebiet von Obergurgl Hochgurgl besteht aus 24 modernen Liftanlagen. Dank der Beförderungskapazität von ca. 40.000 Personen pro Stunde sind Wartezeiten an den Liften kein Thema. Da Sie von mehreren Talstationen ins Skigebiet kommen, müssen Sie auch in der Früh nicht am Lift in der Schlange stehen. Auf 110 Kilometern Piste können Sie dann Ihre Schwünge ins Tal ziehen, und weil die Pisten sehr breit sind kommt Ihnen dabei niemand in die Quere.

Wie schneesicher ist Obergurgl?

Obergurgl Hochgurgl nennt sich selbstbewusst die schneesicherste Region der Alpen. Begründet wird das zum einen mit der Höhenlage, denn das Skigebiet beginnt auf 1800 Meter und führt bis auf 3080 Meter hinauf. Zum anderen weiß man aus statistischen Daten, dass es im Schnitt hier an 198 Tagen eine Schneebedeckung gibt.

Wie viele Lifte gibt es dort?

Obergurgl verfügt über 24 Liftanlagen, die in der Lage sind pro Stunde ca. 40.000 Personen nach oben zu befördern. Wartezeiten beim Lift gibt es auch in der Ferienzeit so gut wie keine.

Ist Obergurgl ein Gletscherskigebiet?

Nein, es ist kein Gletscherskigebiet, obwohl es von vielen Gletschern umgeben ist. Dank der Höhenlage können Sie hier aber trotzdem bereits Mitte November Skifahren.

Seit wann gibt es das Skigebiet schon?

Im letzten Jahrhundert entwickelte sich Obergurgl zu einem renommierten Wintersportort. Im Jahre 1949 wurde der erste Schlepplift hier errichtet und bereits 4 Jahre später wurde ein Sessellift auf die Hohe Mut gebaut. Im Jahre 1960 wurde mit dem Bau der Siedlung Hochgurgl begonnen, nachdem die Timmelsjoch Hochalpenstraße fertiggestellt wurde.

Welche Unterkünfte gibt es vor Ort?

In Obergurgl steht Ihnen eine breite Auswahl an verschiedenen Unterkünften zur Verfügung. Sie finden kleine private Zimmervermieter ebenso wie zahlreiche Hotels aller Kategorien. Vor allem im Bereich der 4 Sterne Hotels gibt es in Obergurgl ein umfangreiches Angebot. Vom familienfreundlichen Kinderhotel bis zum durchdesignten Erwachsenenhotel ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wer in seinem Urlaub in Obergurgl lieber in einer eigenen Ferienwohnung untergebracht ist, findet hier natürlich auch ein Apartmenthaus.

Wie ist das Wetter gerade?

Meistens ziemlich gut. Dank der hohen Bergketten, die Obergurgl umgeben, verfügt der Ort über ein relativ trockenes inneralpines Klima. Das heißt auch, dass hier die Sonne ein bisschen öfter scheint als anderswo, nämlich mehr als 1.260 Stunden pro Jahr. Eine täglich aktualisierte Wettervorhersage für die nächsten Tage finden Sie auf unserer Seite. Einen aktuellen Blick auf Obergurgl können Sie hier live auf einer unserer Webcams erhaschen.

Was kann man in Obergurgl sonst noch unternehmen?

Die Gegend ist auch sehr beliebt bei Skitourengehern, denn rund um Obergurgl gibt es viele lohnende Ziele. Direkt vom Ort aus oder von der Langtalereckhütte weg locken zahlreiche Berge, die bis auf über 3.500 Meter hinaufreichen. Dank der Gletscher können sie hier auch im Mai noch auf Skitour gehen. Schneeschuhwanderer finden im Zirbenwald hinter dem Dorf ein landschaftlich reizvolles Ausflugsziel. Auch für Langläufer bieten viele Möglichkeiten an, um dem Langlaufsport zu frönen. Es gibt eine Rodelbahn bei der Hochgurglbahn, dort können Sie auch Rodeln ausleihen.

Wohin am Abend?

Wenn man nach dem Abendessen noch Ausgehen will oder vom Après-Ski gleich weiterzieht, dann landet man unweigerlich im Josl Keller, der Party Instanz in Obergurgl schlechthin. Hier treffen sich Einheimische mit Gästen, um den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen. Eine größere Auswahl an Bars und verschiedenen Nachtlokalen finden Sie in Sölden, ca. 15 Minuten mit dem Taxi entfernt.

Wo kann ich etwas einkaufen?

Es gibt in Obergurgl zwei kleine Lebensmittelgeschäfte, die alle Dinge des täglichen Bedarfs führen. Souvenirs bekommen Sie dort ebenso wie verschiedene Kleinigkeiten, von der Sonnencreme über Windeln bis hin zu Sanitärartikeln.

Gibt es einen Arzt bzw. eine Apotheke in Obergurgl?

Falls Sie einmal medizinische Hilfe benötigen ist ein Arzt immer vor Ort. Im ansässigen Ambulatorium bekommen Sie alle Behandlungen, die Sie benötigen. Medikamente können über diese Einrichtung auch jederzeit und schnell besorgt werden.